Aktion Gemeinwohl!

Gemeinsam vom Mangel in die Fülle

V. Leitziele für das Gesundheitswesen

Das moderne Gesundheitswesen in den vergleichsweise wohlhabenden Ländern ist im Begriff, komplett von profitorientierten Konzernen vereinnahmt zu werden. Die Apparate- wie auch die Pharma-Industrie beherrschen die Patientenversorgung. Krankenhäuser werden zunehmend als profitorientierte Wirtschaftsunternehmen geführt, die die bettlägerigen Insassen weniger als Patienten betrachten, sondern eher als Kunden. Da die meisten Patienten nicht wirklich geheilt werden, sind sie dauerhaft auf die Einnahme jener Medikamente angewiesen, die die Pharma-Industrie zur Aufrechterhaltung einer Schein-Gesundheit zu meist überteuerten Preisen anbietet.

In den armen Ländern hingegen ist eine bedarfsdeckende Behandlung erkrankter Menschen meist unmöglich. Es ist überwiegend dem Einsatz nichtstaatlicher karitativer Einrichtungen zu verdanken, dass kranke Menschen wenigstens gelegentlich versorgt werden können.

Sowohl die wohlhabenden wie die armen Länder dieser Erde brauchen ein Gesundheitssystem, das genossenschaftlich organisiert ist. Damit wird das Profitdenken aus dem Gesundheitssystem verbannt und die Versorgung Kranker als selbstverständlicher Dienst an Leidenden und Hilfsbedürftigen verstanden.

In allen Gesundheitszentren, die sich dem Gemeinwohl verschrieben haben, soll eine Vielfalt von alternativen energetischen Anwendungen praktiziert werden, die sowohl heilen wie auch die Einnahme chemischer Produkte überflüssig machen. Der menschliche Körper verfügt über wesentlich mehr Selbstheilungspotential, als die Krankheitsindustrie ihren Kunden suggeriert. Es gibt obendrein eine Fülle rein pflanzlicher Präparate, in denen es vor allem die natürliche Wirkstoffkombination ist, die die gefürchteten Nebenwirkungen ausschließt.

Und schließlich gehört es zu den vordringlichen Aufgaben nachhaltiger Gesundheitsvorsorge, die Vorzüge einer überwiegend vegetarischen Ernährung bekannt zu machen, die das Säure-Basen-Gleichgewicht bewahrt. Ist dies gewährleistet, so entfallen die meisten Erkrankungen wie Bluthochdruck, Übergewicht, Herzinfarkt, Schlaganfall oder Diabetes.

Und so ergeben sich folgende Leitziele:

  • Gesundheitszentren – keine Krankenhäuser
  • Genossenschaftliche Organisation der Gesundheits-Vorsorge und -Fürsorge
  • Energetische Heilmethoden – Förderung der körpereigenen Selbstheilungskräfte      
  • pflanzliche Präparate – vegetarische Ernährung

 

GEMEINWOHL-AufrufGEMEINWOHL-Aufruf

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Holländisch, Englisch, Französisch, Russisch, Spanisch